Emmanuelle

Für Emmanuelle sind das Zeichnen und das Malen seit ihrer frühen Kindheit ein Teil ihres Lebens und sehr bald lässt sich ihr natürliches Talent für diese künstlerischen Ausdrucksweisen erkennen. Um sie zu vervollkommnen, besucht Emmanuelle Kurse an der Hochschule für Bildende Kunst (Ecole des Beaux-Arts) und spezialisiert sich auf Comics und Illustration. Ihr größter Wunsch ist es, ein tiefgründiges, sinn-volles Werk zu illustrieren, das die Menschen inspiriert. Sie schließt die Ausbildung als Lehrkraft für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ab und arbeitet bis heute in diesem Bereich.

Parallel zu ihrer Ausbildung als Lehrerin entfaltet sich ihr spirituelles Leben. Emmanuelle stellt sich existenzielle Fragen und interessiert sich für verschiedene religiöse, spirituelle und esoterische Traditionen. Eines Tages findet sie die gesuchten Antworten in einem Buch, das ihr eine Freundin schenkt: Das Buch der Engel von Kaya und Christiane Muller. "Endlich!", sagt sie sich angesichts der darin enthaltenen Weisheit – sie hat die Traditionelle Engellehre entdeckt. Seit dieser Zeit ist die Arbeit mit den Engelenergien ein Bestandteil ihres täglichen Lebens geworden, ebenso wie das Studium der Symbolsprache mit dem Ziel, ihre Träume zu verstehen und zu deuten. Nun erhält sie die Antworten auf ihre Fragen in ihrem Inneren und ihr Leben bekommt einen neuen Sinn. Diese Öffnung ihres Bewusstseins bereichert auch ihre künstlerische Dimension, die sich weiterentwickelt. Ins Konkrete umsetzen kann Emmanuelle diesen spirituellen Bereich ihres Lebens dank ihrem großen Talent und künstlerischen Feingefühl mit der Illustration des Buches "Yoga für Kinder" von Patrick und Régine Thomas. Die Ergänzung der äußeren Arbeit durch die innere Arbeit findet in diesem Projekt ihren wahren Sinn und Ausdruck...